Ist Ihr Unternehmen von der Energieaudit-Pflicht betroffen?

Am 22.04.2015 ist die Novellierung des Energiedienstleistungsgesetzes (EDL-G) in Deutschland in Kraft getreten. Wichtigste Neuerung ist die Verpflichtung zur Durchführung eines Energieaudits nach der DIN EN 16247-1, erstmalig bis zum 05.12.2015. Die Pflicht zur Durchführung ist von der Größe Ihres Unternehmens abhängig. Zur Beurteilung wird die EU-Definition für „Kleine und Mittlere Unternehmen“ (KMU) herangezogen.

Wenn Sie

mindestens 250 Mitarbeiter/innen beschäftigen oder

mindestens 50 Mio. € Jahresumsatz erzielen oder

die Jahresbilanzsumme mindestens 43 Mio. € beträgt oder

mehr als 25% Beteiligung an/von einem Nicht-KMU besteht,

überschreitet Ihr Unternehmen die KMU-Grenze,
zählt somit als Nicht-KMU und unterliegt damit der Energieaudit-Pflicht.